Faszination Mikrokosmos…

…wird eine der Bildpräsentationen sein, die am 31. März, in der alten Darre zu sehen ist. Bei einem Abbildungsmaßstab von 20:1 auf dem Vollformatsensor, ergibt sich bei Blende 2, eine Tiefenschärfe von 0,007 mm.
Soll ein Obejekt von 5 x 3 mm und 5 mm Tiefe durchgehend scharf abgebildet werden, benötigt man etwa 100 Bilder. Bei den Aufnahmen verschiebt man dabei die Schärfeebene stückchenweise in den Betrachtungsraum und macht jedes Mal eine Aufnahme. Diese Fokus-Stapelung  – Focus-stacking – wird nun mittels Software zu einem Bild gerechnet.
Jochen Schmidt aus Sinn hat uns seine Schau „KLEINES GANZ GROß“ zur Verfügung gestellt.
www.js-multivision.de

Einsendeschluss 12. März

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.