Einladung zum AV-Abend in der alten Darre

Einen Blick über den Tellerrand hinaus werden wir am 24.11. in der alten Darre wagen.
Beginn ist um 19.30 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Der Medienprofi Achim Maier zeigt, wie einfach und günstig es ist, digital gemachte Aufnahmen auf großer Leinwand überzeugend zu präsentieren! Lassen Sie Ihre eigenen Aufnahmen nicht auf der Festplatte verstauben, sondern lernen Sie getreu seinem Motto „Bilder besser präsentiert“ (www.BiBeP.info  ), was man daraus machen kann. Achim Maier hat jede Menge prämierter Beispielschauen vom 321 Wettbewerb aus der ganzen Welt mit dabei. Dabei gibt es nur die Regel, dass keine digitale Diaschau länger sein darf als 3 Minuten 21 Sekunden.

Erfreuen Sie sich an Schauen:

  • vom AV-Dialog e.V., dem Verein für audiovisuelle Kommunikation
  • im Stile einer herkömmlichen Diaschau, aber mit „rotem Faden“
  • mit „bewegenden“ Bildern und integrierten Videos
  • erstellt als „Teamarbeit“ – auch von Jugendlichen.

Erfahren sie dabei etwas über:

  • Vor- und Nachteile der digitalen Präsentation
  • Dramaturgie, Gestaltung und Aufbau von Präsentationen anhand von vielen Beispielen
  • Ideen-Entwicklung und Storyboard-Ausarbeitung für eine (HDAV-) Geschichte.

zur Person Achim Maier:
Achim Maier, Jahrgang 1960, ist seit über 30 Jahren ein regelmäßiger Besucher vieler internationaler Festivals. 1997 gründet er nebenberuflich seine Firma MeDIA-Maier, die mit ihrer umfangreichen Homepage zur häufigsten angeklickten AV-Adresse im Internet wurde. Er leitete Clubtreffen des AV-Dialog e.V. und des Stumpfl-Anwenderteams und betreibt sein Hobby nach wie vor aus voller multimedialer Leidenschaft. Mit Seminaren, Clubbesuchen und Veranstaltungen versucht Achim Maier Fotografen und Videofilmer zur kreativen Arbeit anzuleiten. www.MeDIA-Maier.de

Hier die HDAV-Definition von Achim Maier

Die Begriff HDAV für High Definition Audio Vision, leitet sich vom hochauflösenden Fernsehen (HDTV) ab und garantiert die jeweils technisch bestmögliche Qualität. Darüber hinaus muss eine gute HDAV-Schau auch in ein künstlerisches Gesamtkonzept mit rotem Faden eingebunden sein und wird dadurch erst zu einer stimmige, homogene und in sich geschlossene multimediale Ausdrucksform unserer modernen Zeit. HDAV ist also eine kreative gestaltete Symbiose aus allen benötigten AV-Medien wie Fotografie, bewegte Bilder, Videos, Musik, Geräuschen und Sprache und damit mehr als nur eine digital übertragene Diaschau.

Technische Voraussetzungen für eine anspruchsvolle HDAV-Produktion sind eine hohe Auflösung, gute Bildqualität und die bestmöglichste Wiedergabe über einen High-End-Rechner bei optimalen Projektionsbedingungen. Eine auf den Grundlagen der traditionellen Dia-AV entstandene, runde HDAV-Produktion, kann dann so universell eingesetzt werden wie es den jeweiligen Erfordernissen entspricht. Am beeindruckendsten natürlich auf der Großleinwand unseres HDAV-Kinos.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.