AV-Abend in der KIS

Mit dem Motorrad durch die Atacama-Wüste, mit dem Zug auf Sri Lanka von Nanu Oya nach Bandarawela, mit der Taucherausrüstung in die Silfra-Spalte oder mit der Drohne über die Schiffswracks vor Zyperninteressiert?

In 90 Minuten zeigen 20 Amateurfotografen ihre Fotoimpression zu den verschiedensten Themen.

Allein drei Beiträge sind im Reiseblock zum Thema Island zu sehen. Günther Lamm vom Lichtenfelser Fotoclub war im Sommer 2017 mit einer organisierten Rundreise auf der Insel, Egid Orth vom Thurnauer Fotoclub besucht immer wieder einmal das Land der Wikinger und Ralf Saller aus Deggendorf fuhr nur einmal zum Tauchen für eine Woche in den hohen Norden. Alle drei zeigen ihre Ansichten der Insel aus Feuer und Eis.

Einzigartige Landschaftsaufnahmen erhoffte sich Raimund Göhlich auf Sri Lanka, aber auch dort regnet es. Richard Schmidt beschreibt zwei Gesichter von Pisa – einmal das ruhige während der Nacht und das andere am Tag mit den selfie-verliebten Touristen.

Das Horch-Museum in Zwickau, Bilder vom Ende einer Schraubenfabrik, Großaufnahmen von Libellen und Tabletop Fotografien werden ebenso auf Großleinwand präsentiert, wie die Gothic-Szene in Leipzig und das illuminierte Bad Staffelstein.

Ein Highlight des Abends ist die Bild-Präsentation „Ein schöner Tag – voller Meditation und Natur“ . Sie zeigt Bad Staffelstein und seine reizvolle fränkische Landschaft in Wort und Bild nach der Vorlage aus dem gleichnamigen Büchlein – Bad Staffelsteiner Schriften Band 27. Die Fotografinnen Rosi Jöhrig und Heidi Aigner-Klob haben ihre Bilder und Texte zur Verfügung gestellt. Der AV-Treff hat die Fotografien mit gemafreier Musik unterlegt und für die Texte einen professionellen Sprecher beauftragt.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.